Licht in der Dunkelheit

Licht in der Dunkelheit

Lichtobjekte mit symbolischer Bedeutung sollten am Kardinal-Frings-Gymnasium die dunkelsten Tage des Jahres erhellen. Sie wurden von Schülerinnen und Schülern der Klasse 7a in einem fächerübergreifenden Projekt künstlerisch gestaltet. Das im Religionsunterricht behandelte Thema „Licht und Dunkelheit“ wurde so in der Zusammenarbeit der Fachbereiche Kunst und Religion gestaltend erkundet und erfahren.

Streithelfer_innen helfen anders streiten

(c) KFG

Am Freitag, dem 9. 12.16, erhielten in diesem Schuljahr erneut Schüler_innen aus der Jahrgangsstufe 5 im Kreise aller Streitschlichter_innen und der Schulleitung ihre Urkunden als Streithelfer_innen. Angeleitet durch Frau Holbe und Frau Bruns und unterstützt durch erfahrene Streitschlichter_innen hatten die Jungen und Mädchen zuvor an zwei Nachmittagen Strategien eingeübt, um anders streiten zu lernen. Sie haben nun die Aufgabe, ihre Mitschüler_innen beim Lösen von Konflikten zu unterstützen. Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg bei diesem wichtigen Dienst!

"Alle meine Entchen" - Biologie-Schülerwettbewerb

Im Rahmen des Differenzierungsunterrichts der 9. Jahrgangsstufe mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaften nahmen 18 Schüler_innen am diesjährigen Landeswettbewerb „bio-logisch“ teil. Zu insgesamt sechs Fragestellungen rund um das Thema „Enten“ wurden Schülerversuche, Freilandexperimente und Umfragen von den Teilnehmer_innen selbstständig durchgeführt und ausgewertet. Ihre Ergebnisse reichten sie in Form einer schriftlichen Arbeit beim VBIO (Verband Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin in Deutschland) ein, der den Wettbewerb jährlich ausrichtet. Für ihr Engagement erhielten sie nun ihre Urkunden. Neben den Mittelstufenschülern hat Felix V. den Wettbewerb außerdem als einer der besten Unterstufenschüler unter knapp 5000 Teilnehmer_innen „mit sehr gutem Erfolg“ absolviert. Zu ihren Ergebnissen allen Teilnehmer_innen herzlichen
Glückwunsch!

Rosi Gollmann von der Andheri-Hilfe Bonn zu Gast am KFG

(c) KFG

Am Mittwoch, dem 7.12.16, war Frau Rosi Gollmann, die Gründerin der Andheri-Hilfe Bonn, Ehrengast einer Sondersitzung des Schülerrats. Frau Gollmann informierte die anwesenden Klassen- und Stufensprecher_innen mit einem kurzen Film über verschiedene Projekte der Andheri-Hilfe und erzählte dann dem sichtlich beeindruckten jungen Publikum von ihrem jahrzehntelangen Kampf gegen die Armut in Indien und Bangladesh. Nicht von ungefähr ist sie in diesem Jahr für den Kindernobelpreis nominiert: Sie warb eindringlich für die Stärkung der Kinderrechte in aller Welt. Die Schülervertreter_innen waren Feuer und Flamme, Frau Gollmanns Anliegen an ihre Klassen weiterzugeben.

#gutmensch - sprayen für einen guten Zweck

(c) KFG

Was sonst verboten ist, war ausdrücklich erwünscht: Mit leuchtend grüner Sprühkreide schrieben am 2.12.16 KFG-Schüler_innen der Umwelt-AG sowie der Schülervertretung #gutmensch auf den Schulhof. Sie beteiligten sich damit an einer groß angelegten Spray-Aktion von Erzbistum Köln und Diözesancaritasverband. Die Kampagne will, angeregt durch einen Aufruf von Kardinal Woelki, durch positives Besetzen des Unworts des Jahres 2015 dafür werben, dass Einsatz für andere cool ist! Für uns am KFG eine Ermutigung, unsere verschiedenen Sozialprojekte weiter engagiert zu betreiben.