Medienkompetenz

Der neue Multimediaraum soll auch von unserem Fach in Zukunft stärker genutzt werden im Sinne der gezielten Mediennutzung, aber auch der Medienkritik. Besonders soll dort mit Lern-Software für das Rechtschreib- und Grammatiktraining in der Unterstufe gearbeitet werden. Die obligatorisch für die Doppeljahrgangstufe 7/8 in Deutsch geforderte Einführung in die Textverarbeitung mit dem Computer kann nun an Einzelarbeitsplätzen verwirklicht werden. Zu denken wäre auch an den Einsatz von beliebten Hörbüchern im Unterricht. 

Im Filmraum der sprach- und geisteswissenschaftlichen Fächer hängen Szenenfotos von Bonner Inszenierungen als Dauerleihgabe der Kammerspiele Bonn, die zur Analyse im Unterricht genutzt werden können.

 

Aktuelle Zahlen zum Thema: Jugend und ihr Umgang mit Informationen und (Multi-) Media

Auschnitt aus der aktuellen JIM-Studie (zu Jugend, Information und (Multi-)Media):