Leistungsbewertungskonzept

 

 

Ab dem zweiten Halbjahr 2014/ 15 benoten wir nach einem neuen 

  Bewertungsraster, das insbesondere für die Zentrale Klausur und im Zentralabitur

  gilt. (Die Neuerungen betreffen die Punkteverteilung bei der Darstellungsleistung

  bzw. den Stellenwert der sprachlichen Richtigkeit in Deutschklausuren.)

 

  Dabei ist es in Absprache mit der Schulleitung erlaubt, auch noch nach dem alten

  Verfahren mit Rand- und Abschlusskommentaren zu korrigieren, solange die

  Lehrkraft sich an die fachspezifischen Kriterien hält. Damit sollen auch weiterhin

  freiere Aufsatzformen wie Essays oder produktionsorientierte Texte möglich sein.

  Allerdings soll mindestens eine Klausur nach dem Abiturraster bewertet werden

  bzw. eine alte Abiturklausur zum Thema in ihrem Erwartungshorizont

  durchgesprochen werden.